Anfang 2019 traf Lukas Mattke die Entscheidung, sein ohnehin perspektivloses Studium auf Eis zu legen und fortan Vollzeitmusiker zu sein und startete das Projekt Rabbits in Trees. Er schreibt Songs, nimmt sie selber auf, fährt mit dem Zug durch die Gegend und spielt so viele Shows wie möglich. Das Genre bezeichnet er als Bedroom Punk…..denn manche der Songs sind brachial und schnell…..andere fast völlig still. Und mittendrin schimmert die Hoffnung, dass Dinge besser werden wenn man alles auf eine Karte setzt. Am 27.8 erscheint das bereits zweite Album von Rabbits on Trees, Desperation in the Age of Social Media. Der gebürtige Aachener singt darauf Songs über eine Zeit vor Corona in der Menschen sich dennoch lieber seitenlange Textnachrichten schreiben anstatt sich persönlich zu treffen. Songs über hoffnungsvolle Einsamkeit, über melancholischen Tatendrang. Über Fortschritt und Rückschritt. Und über das Loslassen und Weitergehen.

Einlass ab 19 Uhr, Eintritt frei, Hutspende erwünscht. Einlass nur nach 2G Regel: Genesen oder Geimpft